kieferorthopädische Befunde

Exakte Befunde - genaue Diagnose - perfektes Ergebnis

Besser kann man es nicht zusammenfassen.

Je genauer die Angaben von PatientInnen in die Planung berücksichtigt werden können umso zielgerichteter wird dann auch das Behandlungsergebnis sein.

Zu kieferorthopädischen Befunden zählen die Röntgenaufnahmen: Panorama und Fernröntgen seitlich, ein Intraoraler Scann beider Kiefer und eine große Fotodokumentation.

klinische Untersuchung und Erstgespräch

Hauptanliegen
Warum kommen Sie zu uns? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Behandlung. Alles dreht sich um diese Frage. Im Rahmen des Beratungsgespräches werden Ihr Kiefer und Ihre Zähne und Zahnstellung beurteilt. Ihr Hauptanliegen wird ernstgenommen!


Abwägung der Behandlungsalternativen
Es gibt nicht nur die eine Behandlungsmethode, nur die eine, die für Sie in Frage kommt. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile. Wichtig ist, dass für Sie diejenige Methode gewählt wird, die für Sie passt und deren Ergebnis für Sie stimmt.


Fernröntgen Seitenbild Aufnahme

Wachstumstyp
Längswachstum des Gesichtsschädels oder kurzes Wachstum. Die Beurteilung des Wachstumstyps hat große Auswirkungen auf die Art der kieferorthopädischen Behandlung.


Inklination (Neigung ) der Schneidezähne
Die Frontzähne können normal, nach innen oder nach außen geneigt sein. In Verbindung mit dem Wachstumstyp und dem Platzangebot dient dieses Merkmal als Entscheidungsgrundlage, ob Zähne entfernt werden sollten.


Endkontrolle
Der entspannte Lippenschluss, der Überbiss und der Frontzahnkontakt sind entscheidende Parameter für die erfolgreiche Behandlung. Das FRS (Fernröntgen Seitlich) dient als Standard zur Endkontrolle.

Panorama Übersichtsröntgen

Sind alle Zähne angelegt?
Das Panoramaröntgen gibt uns Antworten auf allgemeine Fragen zum Zahnstatus und Zahngesundheit. Genaue Kariesdiagnostik kann mit dem PAN leider nicht durchgeführt werden.


Verlaufsbeurteilung
Während einer laufenden kieferorthopädischen Behandlung kann es nötig werden, die Durchbruchsrichtung bleibender Zähne mit PAN zu ermitteln oder zu bestätigen.

Endkontrolle
Sind die Wurzeln parallel, alle Zähne im Zahnbogen? Wie ist die Position der Weisheitszähne. Ein Panoramaröntgen dient als Standard zur Endkontrolle.

Fernröntgen Seitenbild Aufnahme

Wachstumstyp
Längswachstum des Gesichtsschädels oder kurzes Wachstum. Die Beurteilung des Wachstumstyps hat große Auswirkungen auf die Art der kieferorthopädischen Behandlung.


Inklination (Neigung ) der Schneidezähne
Die Frontzähne können normal, nach innen oder nach außen geneigt sein. In Verbindung mit dem Wachstumstyp und des Platzangebotes dient dieses Merkmal als Entscheidungsgrundlage, ob Zähne entfernt werden sollten.


Endkontrolle
Der entspannte Lippenschluss, der Überbiss und der Frontzahnkontakt sind entscheidende Parameter für die erfolgreiche Behandlung. Das FRS (Fernröntgen Seitlich) dient als Standard zur Endkontrolle.

Intraoraler Scan

Kein Würgereiz mehr
Abdrücke im herkömmlichen Sinn sind Schnee von gestern. Ein Scannerhandstück verursacht keine Schmerzen. Der Scanvorgang dauert wenige Minuten.


Exakte Diagnostik
Auf einen tausendstel Millimeter genau wird die Zahnoberfläche mit zahlreichen Fotos abgetastet, im Rechner wird dann alles zu einem 3-dimensionalen Objekt zusammengeführt. Im kieferorthopädischen Speziallabor wird dann mit diesen Daten weitergearbeitet.


kieferorthopädische Fotodokumentation

extraorale Fotos
Wachstumstyp, Lippenschluss, Lachlinie, Symmetrie, ... die extraorale Fotodokumentation ist eigentlich die Wichtigste Befundmaßnahme. Denn man läuft ja nicht mit den Zähnen durch die Landschaft, sondern die Zähne verbergen sich in einem Gesicht.
dUnd dieses wird bei der kieferorthopädischen Behandlung manchmal mehr und manchmal weniger verändert.


intraorale Fotos
Sind eine zusätzliche Dokumentation der Zähne im Mund. Sie ahnen es bereits. Der Scanner sollte die Fotodokumentation intraoral eigentlich überflüssig machen. Jedoch viele Krankenversicherungen legen Wert auf die Übersendung der diagnostischen Unterlagen inkl. Fotos.


Endkontrolle
Zur Dokumentation einer erfolgreichen Behandlung.

Intraoraler Scan als neuer Standard

Seit 2017 besitzen wir zwei digitale Scanner.


Als eine der ersten kieferorthopädischen Praxen in Österreich führten wir Abformungen digital durch. Besonders deutlich wird der intraorale Scan in Verbindung mit der Entwicklung und Herstellung individualisierter kieferorthopädischer Apparaturen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unser Partnerlabor (next level ortho appliances GmbH).

genaue Planung - gelungene Ergebnisse

  Ordination

Zahnregulierungen DDr. Werner Baudisch

Betriebsstraße 2

4844 Regau

  Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Team telefonisch unter der unten angeführten Nummer oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

   +43 7672 72194

  Ordinationszeiten Winter

Montag 07:00 - 14:00

Dienstag 08:00 - 17:00

Mittwoch 07:30 - 15:30

Donnerstag 07:00 - 15:00

  Ordinationszeiten Sommer

Montag 07:00 - 14:30

Dienstag 07:00 - 17:30

Mittwoch 07:00 - 15:30

Donnerstag 07:00 - 12:30

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.